B 2221-32 Stahlwagen
Übersicht

Vorbild

 

 

 

 

 

 

Stahlwagen gebaut bei SIG  in 1929-31.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Modell

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bauen

 

 

 

 

 

 

Da ich schon zu HOm-Zeiten fleissig am Umbauen war wurde auch in IIm gleich mal nach Möglichkeiten Ausschau gehalten d.h. eine solide Kastenkonstruktion als Baubasis. Das war noch zu den “guten alten Zeiten” als die LGB Händler am Verramschen von Material waren das schon zu lange auf Lager war. Zum Beispiel LGB 30260 (D&RGW offener Aussichtswagen).

 

Stabile Konstruktion mit Personenwagen Drehgestellen - selbst wenn der Drehgestelltyp nicht der RhB entsprach war er akzeptabel.

 

Sechs Wagen ergaben die notwendigen vier “Kisten”. Und dann verschwanden sie für lange Zeit in der Lagerablage ... denn das Fräsen der neuen Seitenwände auf einer manuellen Fräsmaschine sah echt nach Arbeit aus. Als dann Jahre später eine Lasermaschine in unser Geschäft einzog änderte sich die Lage schlagartig. Die CAD-Zeichnungen waren bereirs vorhanden und ziemlich schnell angepasst und ins COREL Draw Programm importiert. Die Lasermaschine verhält sich nämlich gleich wie ein Drucker, es konnte also losgehen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Seitenwände ab dem Laser

 

 

 

 

 

Nächster Schritt war das zusätzliche Ausfräsen der Basiswände nachdem die Seitenwände aufgeklebt waren. Ein Fenster nach dem andern bei stetigem Nachrücken der hölzernen Versteifungsblöcke um das Vibrieren und Rattern zu beschränken.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Freistellen der Basiswände bei den Fensteröffnungen

 

 

 

 

 

2014/12/01

 

 

 

 

 

 

 

Dann kehrte wieder lange Ruhe ein, denn die Bauarbeiten im Garten hatten Vorrang und es ging nicht bloss um die Arbeiten an der eigentlichen Anlage. Dazu kam noch einiges an “ganz normaler” Gartenarbeit und das nimmt alles Zeit in Anspruch.

 

Zum Laser gesellte sich dann auch noch ein CNC Router zum Fräsen von Holz und Kunststoff. Das Erlernen des 3D-Cad Zeichnen war aber auch eine Herausforderung und landete vorerst mal ziemlich weit unten in der langen Liste der “Muss gemacht werden”.

 

Aber ohne Dächer mit den verzwickten Enden sind Stahlwagen nicht das Wahre. Die 3D-CAD Software SketchUp wird oft mit “leicht zu erlernen” gepriesen. Klar aber verglichen mit was?

 

Dauerte auch nur eine Woche bis ich die Sache so weit im Griff hatte, dass das Gewünschte sich auf dem Bildschirm zeigte.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2D-CAD Kenntnisse von Vorteil? Ja, aber nur ganz bedingt, für den Rest muss man total umdenken.

 

 

 

 

 

 

 

 

Wird fortgesetzt