Tunnelbeizli2 Übersicht

 

 

 

 

Der Innenausbau

 

 

 

 

 

Die Plastikwände hatten aber auch gar keine Ähnlichkeit mit einem alten Holzbau. Mit Hilfe der Laser-Schnitt/Graviermaschine war die Herstellung der Innenwände relativ einfach, nachdem die Zeichnung erstellt war.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach dem Einkleben der Wände wurden die Aussparungen für das Dachgerüst erstellt. Sägen, feilen, prüfen und wieder feilen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Um den Wänden etwas Patina zu geben wurde mit MinWax Beize nachgeholfen. Leider stinkt das Zeugs ordentlich und ist am Besten bei Windstille im Freien oder wenigstens mit Frischluftzufuhr zu verarbeiten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fortsetzung folgt